Unwetterereignisse

Sehr vereehrte, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Die furchtbaren Unwetterereignisse im Westen unseres Landes, sowie zuletzt auch im Südosten Bayerns, machen uns bestürzt und fassungslos und wir sind in Gedanken bei den Menschen, die um ihre Angehörigen trauern, schwerste Sachschäden erlitten oder gar ihr ganzes Hab und Gut bei dieser Naturkatastrophe verloren haben. Bezug nehmend auf das Unwetterereignis am 28.06.2021 in unserer Region, von welchem auch unsere Gemeinde betroffen war, möchte ich in Ergänzung zu meiner Amtsblattmitteilung vom 01.07.2021 gerne noch Folgendes anmerken: Bitte prüfen Sie, ob in Ihren Wohnhäusern eine Rückstauklappe in der hausinternen UG-Abwasserleitung installiert ist, denn diese verhindert bei einem möglichen Kanalrückstau das Eindringen von Wasser aus dem öffentlichen Kanalnetz in die Kellerräume. Sollte dies nicht der Fall sein, sollten Sie eine diesbezügliche Nachrüstung zeitnah veranlassen, zumal der Einbau einer Rückstauklappe verpflichtend ist. Des Weiteren sollten Sie bitte prüfen, ob die Entwässerung des Dachflächenwassers Ihrer Wohngebäude über die hausinternen Abwasserleitungen erfolgt. Dies ist häufig bei Gebäuden älteren Baujahres der Fall. Bei Starkregen und einem möglichen Kanalrückstau kann das Wasser nicht mehr in das öffentliche Kanalnetz abfließen, was zu einer hausinternen Überschwemmung der Kellerräume führen kann. Es gibt mehrere Möglichkeiten, um hier Abhilfe zu schaffen wie beispielsweise durch die lagemäßig richtige Anordnung der Rückstauklappe, die Entkoppelung der Dachflächenentwässerung vom hausinternen Leitungssystem oder durch die Installation einer Pumpe.

Darüber hinaus freuen wir uns und sind sehr dankbar, daß unsere Freiwillige Feuerwehr unter Leitung unseres Kommandanten Herrn Reiner Schäffer am Samstag, den 31. Juli 2021 am Feuerwehrhaus Sandsäcke für Sie, unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger, zu einem von unserer Feuerwehr festgelegten Unkostenbeitrag von 3 Euro ausgeben wird. Der Erlös wird für die Opfer der Unwetterkatastrophen gespendet.  

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute und vor allem viel Gesundheit, stehe Ihnen für weitere Fragen und Gespräche gerne zur Verfügung und verbleibe

mit herzlichen Grüßen
Ihre Silke Höflinger
Bürgermeisterin


Zurück

Durch das Anklicken des Buttons "zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung durch die Webanalyse Matomo einverstanden.
Detaillierte Informationen erhalten Sie unter
Datenschutz.

zustimmen      ablehnen