Kostenfreie Corona-Schnelltestungen mit der Malteser Ortsgruppe ab dem 27.02.2021

Sehr verehrte, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Corona-Testungen stellen einen wichtigen Baustein der Gesundheitsvorsorge im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie dar. Es ist daher sehr erfreulich, daß wir gemeinsam mit der Malteser Ortsgruppe, deren ehrenamtliche Einsatzkräfte fachlich qualifiziert sind und der Schweigepflicht unterliegen, eine für Sie kostenfreie Schnellteststation im Vereinsraum der Gemeindehalle einrichten und anbieten können. Die Schnellteststation steht für Sie erstmals am Samstag, den 27.02.2021 von 10:00 bis 12:00 Uhr und darauffolgend immer dienstags von 18:00 bis 20:00 Uhr und samstags von 10:00 bis 12:00 Uhr frei zur Verfügung.

Des Weiteren haben wir für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller örtlichen Kindergärten und U3-Kindertagesstätten sowie für unsere Tagesmütter und unsere Lehrerinnen und Lehrer beim Land Baden-Württemberg 1.500 kostenfreie Corona-Antigen-Tests beschafft und führen diese Testungen ebenfalls mit unserer Malteser Ortsgruppe in den Einrichtungen über einen Zeitraum von ca. 6 Wochen durch. So können wir für unsere Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen unserer Betreuungs- und Bildungseinrichtungen einen gesundheitlich sicheren Tagesablauf gewährleisten.

Bei einem Schnelltest, der selbstverständlich auch von Hausarztpraxen und Apotheken angeboten wird und durchgeführt werden kann, liegt das Ergebnis bereits nach ca. 15 bis 20 Minuten vor. Sollte ein Test positiv sein, wird die betreffende Person darüber informiert und begibt sich zunächst in Quarantäne, bis das Schnelltestergebnis von einer Hausärztin/einem Hausarzt oder im Krankenhaus durch den nachgeschaltet durchgeführten PCR-Test bestätigt wird. Das Ergebnis eines PCR-Tests liegt infolge der einzelnen Verfahrensschritte (Probeentnahme, Transport, Labor etc.) nach ca. 24 bis max. 48 Stunden vor.

Corona-Tests stellen zunächst zwar nur eine Momentaufnahme der gesundheitlichen Situation dar. Je häufiger man diese jedoch anwendet, desto besser funktioniert die Prävention, desto größer ist die Sicherheit und desto schneller kann man – in Verbindung mit den Impfungen – auch mit diesem flexiblen und unkompliziert einsetzbaren Instrument wieder zeitnah ein gesellschaftlich „normales“ Leben führen.

Wir wollen Sie – auch in Verbindung mit unserer vor ca. 4 Wochen erfolgten Versendung kostenfreier FFP2-Masken – bei der Corona-Gesundheitsvorsorge auch als Gemeinde weiterhin bestens unterstützen.

Für Fragen und Gespräche stehe ich Ihnen in meinen Bürgersprechzeiten, die wöchentlich dienstagnachmittags stattfinden, als auch bei gesondert vereinbarten Terminen gerne jederzeit zur Verfügung. Termine können wir sowohl im persönlichen als auch im „digitalen“ Gespräch wahrnehmen.   

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute, viel Kraft und Durchhaltevermögen und vor allem Gesundheit und verbleibe
mit herzlichen Grüßen
Ihre Silke Höflinger, Bürgermeisterin

 

Mitteilung als pdf-Download


Zurück

Durch das Anklicken des Buttons "zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung durch die Webanalyse Matomo einverstanden.
Detaillierte Informationen erhalten Sie unter
Datenschutz.

zustimmen      ablehnen